Pressemitteilung
Performance Intermediates
29. November 2022

Evonik plant Markteinführung eines weiteren Weichmachers

Evonik hat mit dem tschechischen Chemie-Unternehmen DEZA eine Absichtserklärung zur Herstellung des Weichmachers Tri-isononyl-trimellitat (TINTM) unterzeichnet.

  • Absichtserklärung zur Herstellung des Weichmachers TINTM mit dem Chemie-Unternehmen DEZA unterzeichnet
  • Neues Produkt soll Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen
  • Portfolio-Erweiterung folgt der Strategie, das Geschäft mit INA-basierten Weichmachern der neuesten Generation auszubauen

 

Marl. Evonik hat mit dem tschechischen Chemie-Unternehmen DEZA eine Absichtserklärung zur Herstellung des Weichmachers Tri-isononyl-trimellitat (TINTM) unterzeichnet. Beide Unternehmen beabsichtigen, den Weichmacher im Rahmen einer Lohnherstellung (Tolling) herzustellen.

Anfang kommenden Jahres soll der neue Weichmacher auf den Markt kommen. TINTM wird unter dem Markennamen ELATUR® TM firmieren und sich durch eine besonders hohe Temperaturbeständigkeit, eine niedrige Flüchtigkeit und niedriges Migrationsverhalten auszeichnen. Damit eignet sich das Produkt besonders gut für Hochtemperatur-Kabel und für den Automobil-Innenraum.

Mit der Produkteinführung stärkt Evonik sein weltweites Geschäft mit Weichmachern, die insbesondere für PVC-Produkte eingesetzt werden. „Der Markt für Weichmacher wächst stetig. Mit unserer konsequenten Ausrichtung auf INA-basierte Weichmacher und der Einführung eines weiteren hochwertigen Produkts erfüllen wir die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich“, sagt Roland Pietz, Marktsegmentleiter für Oxo-Alkohole und Weichmacher bei Evonik Performance Intermediates. „Wir sind von der Zukunftsfähigkeit unserer Produkte überzeugt und werden daher schrittweise unser Portfolio erweitern und unsere Kapazitäten anpassen.“

Bereits zu Beginn des Jahres hat Evonik den innovativen Weichmacher der neuesten Generation ELATUR® DINCD auf den Markt gebracht. Zum Produktportfolio gehören auch die Produkte VESTINOL® 9, ELATUR® CH (DINCH) und ELATUR® DPT.

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 15 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,38 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Rund 33.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Über Performance Materials

Die immer jungen Klassiker der Division Performance Materials stehen für Produkte und Technologien, die permanent weiterentwickelt werden. Sie sind die Grundlage für viele moderne Anwendungen, etwa in den Bereichen Mobilität, Ernährung, Pharma oder auch Kunststoffe. Die Division erwirtschaftete mit ihrem Portfolio im Geschäftsjahr 2021 mit rund 1.600 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,91 Mrd. Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Weitere Themen: