Suche
#WMA

Auto fahren & die Umwelt schohnen

Abhängig vom Fahrstil, läuft ein Benzinmotor durchschnittlich ca. 300.000 Kilometer (ca. 190.000 Meilen) bevor der Motor ernsthafte Reparaturen braucht. Wow, Sie könnten ca. 7,5-mal mit dem Auto um den Globus fahren – wenn es eine durchgehende Straße gäbe – bevor der Motor den Geist aufgibt.

Abhängig vom Fahrstil, läuft ein Benzinmotor durchschnittlich ca. 300.000 Kilometer (ca. 190.000 Meilen) bevor der Motor ernsthafte Reparaturen braucht. Wow, Sie könnten ca. 7,5-mal mit dem Auto um den Globus fahren – wenn es eine durchgehende Straße gäbe – bevor der Motor den Geist aufgibt.

Wie ist das möglich? Lassen Sie uns herausfinden, was die Lebenszeit der Fahrzeuge so drastisch verlängert:

  1. Regelmäßiger Ölwechsel und Austausch von kleineren Teilen (z.B. Zündspule), regelmäßige Wartung und ein defensiver Fahrstil.
  2. Entwicklung & Nutzung von neuen Qualitätsmaterialien mit verlängerter Haltbarkeit.
  3. Qualität der Fahrbahn & Kraftstoffarten!

Und hier haben wir uns wieder getroffen, jedes Mal wenn Sie ihr Auto tanken!

Benzinkraftstoffe enthalten MTBE (Methyl-Terz-Butyl-Ether), ein Antiklopfmittel und Oktanzahl Booster.

Sehr gut, aber was bedeutet das jetzt?

Wenn Benzin unkontrolliert brennt, macht es laute Geräusche, auch „Abklopfen“ genannt. Je höher die Oktanzahl, desto niedriger ist die Chance für schnellen Verschleiß und potentielles Überhitzen des Motors.

Verbesserte Verbrennung des Kraftstoffes im Motor verringert drastisch die Emissionen von schädlichen Treibhausgasen.

Auf diesem Wege führt MTBE zu höherer Kraftstoffeffizienz und Langlebigkeit von Motoren und ist so eine entscheidende Komponente für einer verbesserten Luftqualität! #RESPEKT

Da wir “Chemistry4People” machen – ist dies ein Weg, die Zukunft der C4-Chemie gemeinsam mit unseren Kunden zu gestalten.