DRIVERON® – Lösungsmittel
DRIVERON® – Lösungsmittel

DRIVERON® – Lösungsmittel für Pharmazeutika & Agrochemikalien

DRIVERON®, unser hochreines MTBE, ist das Lösungsmittel der Wahl für alle chemischen Synthesen, die eine hohe Reinheit und einen geringen Wassergehalt erfordern.

Was ist DRIVERON®?

Unter dem Markennamen DRIVERON® erhalten unsere Kunden Lösungsmittel unter anderem für die Anwendung in der pharmazeutischen Industrie oder die Herstellung von Fein- und Agrochemikalien. DRIVERON® ist das Lösungsmittel der Wahl für alle chemischen und pharmazeutischen Synthesen und Produktionsprozesse, die eine hohe Lösungsmittelreinheit und insbesondere einen geringen Wassergehalt erfordern. Als hochreines MTBE (Methyl-tert.-Butylether) ist DRIVERON® eine flüchtige, klare, farblose Flüssigkeit mit geringer Viskosität, die einen charakteristischen terpenartigen Geruch hat. Die Lösungsmittel sind in Luft und Sauerstoff stabil. Spaltet man MTBE chemisch, so wird es in seine Ausgangsstoffe Isobuten und Methanol zerlegt und eignet sich damit für chemisches Recycling.

Im Gegensatz zu den Wettbewerbssystemen Tetrahydrofuran (THF) und Diethylether bildet hochreines MTBE keine Peroxide, das heißt konkret für diese Verbindungsklasse: Die sogenannte Autoxidation zu Hydroperoxiden findet nicht statt. Peroxide sind labile chemische Verbindungen, die insbesondere bei höheren Konzentrationen und erhöhter Temperatur zu spontanem selbstbeschleunigtem Zerfall und explosivem Verhalten neigen. Sie sind brandfördernd, und können mit oxidierbaren Stoffen unter Selbstentzündung reagieren. DRIVERON® Lösungsmittel bieten unseren Kunden somit einen sicheren und zuverlässigen Produktionsprozess für hochwertige chemische Erzeugnisse, Agrochemikalien oder Pharmazeutika.

DRIVERON® Lösungsmittel werden unter anderem bei der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe eingesetzt.
DRIVERON® Lösungsmittel werden unter anderem bei der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe eingesetzt.

Wofür werden die DRIVERON® Lösungsmittel verwendet?

MTBE kann als Lösungsmittel für verschiedene chemische Reaktionen und Reinigungsprozesse, wie z.B. Extraktionen aber auch für die präparative Säulen-Chromatographie/chromatographische Reinigungsverfahren (z.B. Naturstoffe, Naturstoffsynthesen, synthetische Building Blocks) eingesetzt werden.

Die Hauptanwendungen in Reaktionen sind sogenannte organometallische Synthesen. Das heißt die Herstellung und Umsetzung von Grignard- und Organolithium-Verbindungen für die Wirkstoff-Synthese bei den Herstellprozessen von Pharmazeutika und Agrochemikalien.

Durch die hohe Reinheit haben die DRIVERON® Lösungsmittel z.B. einen so geringen Wassergehalt, dass eine aufwändige Vortrocknung in der Regel entfällt. Die Lösungsmittel lassen sich zudem relativ einfach und vollständig, z.B. destillativ, aus einem Reaktionsgemisch entfernen. Sie sind kein Bestandteil der Endprodukte unserer Kunden und sind recyclebar: das heißt unsere Kunden können die Lösungsmittel mehrfach benutzen und ihrem Produktionsprozess in einem Kreislauf zuführen.

Dies bietet neben ökonomischen und ökologischen Vorteilen auch eine höhere Prozess- und Produktsicherheit für die weiteren Verarbeitungsstufen in der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe, von Agrochemikalien, sowie anderer hochwertiger chemischer Erzeugnisse.

Eine Hauptanwendung für DRIVERON® Lösungsmittel ist die Produktion von Agrochemikalien.
Eine Hauptanwendung für DRIVERON® Lösungsmittel ist die Produktion von Agrochemikalien.

DRIVERON® Lösungsmittel – ein paar technische Details

DRIVERON® ist mit allen gängigen Kohlenwasserstoffen und organischen Lösungsmitteln mischbar. Es hat aber nur begrenzte Mischbarkeit mit Wasser. DRIVERON® Lösungsmittel sind im Wesentlichen inert, das heißt sie nehmen nicht an der jeweiligen chemischen Reaktion teil.

Wir bieten unsere DRIVERON® Lösungsmittel in zwei unterschiedlichen Qualitäten an:

DRIVERON® S ist mit einer Reinheit von mindestens 99,9% besonders gut als Lösungsmittel für die Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe (engl. Active Pharmaceutical Ingredients „APIs“) und Produkte, sowie die Produktion von Feinchemikalien geeignet.

Hier finden Sie weitere Produktinformationen (z.B. technisches Datenblatt, MSDS) zu DRIVERON® S.

DRIVERON® T ist mit einer Reinheit von mindestens 99,7% sehr gut als Lösungsmittel für die Herstellung von Agrochemikalien geeignet. Darüber hinaus wird DRIVERON® T auch zur Herstellung besonders hochwertiger Spezialkraftstoffe z.B. für den Rennsport verwendet.

Hier finden Sie weitere Produktinformationen (z.B. technisches Datenblatt, MSDS) zu DRIVERON® T.

Wo wird DRIVERON® produziert und wie wird es transportiert?

In unserem hochmodernen C4-Verbund verarbeiten wir verschiedene Rohstoffströme wie Crack C4 oder FCC-C4 (Fluid Catalytic Cracking - C4) aus Steamcrackern oder Raffinerien. Die DRIVERON® Lösungsmittel produzieren wir an unserem Standort in Marl, Deutschland. Bei der Herstellung legen wir besonderen Wert auf innovative Reinigungsschritte und umfassende Analysen vom Rohstoff bis hin zum fertigen Produkt. So verwenden wir eine Hochrein-Destillation, um die besondere Produktqualität unserer Lösungsmittel zu garantieren. Eine dedizierte Produktion bietet unseren Kunden eine erhöhte Liefersicherheit und Flexibilität. Unsere Lösungsmittel sind global verfügbar.

Unsere Kunden können beide Produkte über verschiedene Wege beziehen: entweder per Tankwagen, Tankcontainern oder in Fässern. Lieferungen von Fässern bieten wir jeweils in voller Containerladung (FCL, engl. „full container load“) an. Das bedeutet mit jeweils 4 Fässern pro Palette und 80 Fässern pro FCL für den Überseeversand oder aber mit jeweils 88 Fässern für den Straßentransport. Jedes Fass enthält 145 Kg. MTBE kann sehr gut und einfach gelagert werden.

Wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?

Sarah Kranz ist Ihre Ansprechpartnerin rund um DRIVERON® Lösungsmittel für Pharmazeutika und Agrochemikalien.
Sarah Kranz ist Ihre Ansprechpartnerin rund um DRIVERON® Lösungsmittel für Pharmazeutika und Agrochemikalien.

Sarah Kranz ist Ihre Ansprechpartnerin rund um DRIVERON® Lösungsmittel für Pharmazeutika und Agrochemikalien. Sie hilft Ihnen gerne weiter bei allen Fragen, die Sie zu unseren Produkten haben. Sind Sie an unseren DRIVERON® Lösungsmitteln interessiert? Dann kontaktieren Sie Frau Kranz doch einfach per E-Mail, Telefon oder über LinkedIn.